Kolpingsfamilie Dietmannsried
im Diözesanverband Augsburg

Theaterstücke von 1923 - 2018

Taxi, Taxi (19)

Der verkaufte Großvater (18)

Pension Hollywood (17) 

Der schwarze Koffer (16)

I sag Nix (15)

Explosive Landwirtschaft (13)

Italienische Zuaständ (11)

Immer dieser Vollmond (09)

Wo na mit d`r Leich (07)

Der Mascara (05)

Die Verzwickte Erbschaft (02)

Lügen haben hübsche Beine (2000)

Die hölzerne Jungfrau (98)

No amoi a Lausbua sei (96)

Geisterbräu (94)

Das Prämienkind (92)

Das sündige Dorf (90)

Wia's beim Wenger an Video kriagt ham (88)

Warum lügst Du Jörgl (86)

Besuch in der Laurenzinacht (83)

Alisi ist an allem Schuld (78)

Alois wo warst Du heute Nacht (76)

Die Hölzerne Jungfrau (74)

Der 7. Bua (72)

Die Hl. Drei Könige aus dem Schwabenland (71)

Der Weiberfeind (70)

Die Feuerwehrsitzung  (68)

Der Höflichkeitsbesuch; Viel Staub um Eva (61)

Die Feuertaufe (60)

Hauptmann Jaguar (56)

Der Blutanger (55)

Der letzte Schuß am Hl. Abend (52)

Der Herrgottschnitzer von Ammergau (35)

Die Seemannsbraut (34)

Ester und Mardochäus

Jedermann

Der Freischütz

S' Nullannerl

Kolping Theater 2019

Spende für die Kindertagesstätte St. Blasius in Dietmannsried

Wie bereits in den letzten Jahren, spendete die Kolpingfamilie Dietmannsried auch in diesem Jahr für jede verkaufte Eintrittskarte des Kolpingtheaters einen Euro für einen caritativen Zweck innerhalb der Marktgemeinde Dietmannsried. In der Spielzeit 2018 begeisterte die bekannte Volkskomödie „Der verkaufte Großvater“ die Zuschauer in der Festhalle Dietmannsried.

Jüngst wurde die Spende der Kolpingtheatergruppe über 1000€ an die Kindertagesstätte St. Blasius in Dietmannsried durch die Regieassistenz, Annette Abele und den diesjährigen Hauptdarsteller, Johann Endres übergeben und durch die Leitung, Frau Anita Gröger-Bircheneder, freudig entgegengenommen.

Regie

Elke Patrizia Frick

und Stephan Blind

sind im Wechsel für 

die Regie der 

Theaterstücke seit

2015 zuständig.